Erstellt am: 13.03.2018, Autor: rk

Türkischer Challenger Jet abgestürzt

Canadair CL-600-2B16 Challenger 604

Canadair CL-600-2B16 Challenger 604 (Foto: Ken Lipscombe)

Ein türkischer Canadair Challenger 604 ist am 11. März 2018 über dem Iran abgestürzt, dabei sind alle 11 Insassen ums Leben gekommen.


Der Business Jet ist am Sonntagnachmittag, den 11. März 2018, auf dem Flughafen Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten gestartet und wollte zum Istanbul Atatürk International Airport fliegen. Laut Aufzeichnungsdaten auf den Flight Trackern ist der Canadair Challenger 604 aus einer Flughöhe von 11.490 Metern (FL377) aus noch ungeklärten Gründen über dem Iran abgestürzt. Der Absturz wurde von den iranischen Behörden bestätigt. Die Absturzstelle liegt in der Nähe der Stadt Schahr-e Kord, die sich wiederum 521 km südlich der Landeshauptstadt Teheran befindet. Laut Angaben der iranischen Luftfahrtbehörde konnte das Wrack von Anwohnern eines kleinen Dorfes im Zagros Gebirge rasch gefunden werden. Es gab keine Überlebende.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top