Erstellt am: 19.05.2020, Autor: rk

Snowbird Kunstflugjet abgestürzt

Snowbirds

Snowbirds (Foto: Snowbirds)

Kurz nach dem Start vom Kamloops Airport ist Snwobird 11 abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten, Hauptmann Jennifer Casey kam bei dem Unfall ums Leben.


Die kanadische Kunstflugstaffel startete am Sonntag, den 17. Mai 2020, um 11:45 Uhr auf dem Kamloops Airport nordöstlich von Vancouver zu einer Flugvorführung in dem Gebiet von Okanagan, diese hätte zu Ehren der Helfer im Kampf gegen die Corona Pandemie geflogen werden sollen. Kurz nach dem Start stürzte Snowbird 11 aus noch nicht bekannten Gründen ab, die beiden Besatzungsmitglieder konnten sich mit dem Schleudersitz aus dem Kunstflugjet herauskatapultieren, der Pilot Hauptmann Rich MacDougall zog sich dabei nur leichte Verletzungen zu, Hauptmann Jenn Casey kam bei dem Unfall leider ums Leben. Jenn Casey kümmerte sich bei den Snowbirds seit zwei Jahren um die Öffentlichkeitsarbeit.

Das Kunstflugzeug vom Typ Canadair CL-41 stürzte in einen Vorgarten eines Hauses ab und wurde dabei vollständig zerstört. Die Flugvorführung wurde nach dem tragischen Unfall abgesagt. Die kanadische Luftwaffe hat eine Flugunfalluntersuchung eingeleitet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top