Erstellt am: 25.12.2016, Autor: rk

Russische Tu-154 abgestürzt

Tupolev 154B-2

Tupolev 154B-2 Russische Luftwaffe (Foto: Denis Shalnov)

Eine Tupolev Tu-154 der russischen Luftwaffe ist am 25. Dezember in Sotschi kurz nach dem Start abgestürzt, alle 92 Insassen sind dabei ums Leben gekommen.


Die dreistrahlige Tupolev 154B-2 ist kurz nach dem Start vom Flughafen Sotschi aus noch nicht bekannten Gründen ins Schwarze Meer gestürzt. An Bord befanden sich neben acht Besatzungsmitglieder 84 Armeeangehörige, die zu einem Konzert nach Syrien transportiert hätten werden sollen. Alle 92 Insassen sind laut offiziellen Angaben bei dem Unglück ums Leben gekommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top