Erstellt am: 19.04.2017, Autor: rk

F-16C in den USA abgestürzt

F-16C Air National Guard (Foto: USAF)

F-16C Fighting Falcon Air National Guard (Foto: USAF)

Eine F-16C Fighting Falcon der Air National Guard ist am 5. April 2017 in der Nähe von Washington DC abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.


Der Unfall ereignete sich laut Angaben der US Air Force am Mittwochmorgen um 09:15 Uhr, die Maschine befand sich auf einem regulären Übungseinsatz und stürzte aus noch nicht bekannten Gründen rund 10 Kilometer südwestlich der Joint Base Andrews ab.

Der Pilot trug sich beim Schleudersitzausstieg leichte Verletzungen zu und musste im Spital ärztlich versorgt werden. Am Boden kam niemand zu Schaden.

Warum die einsitzige F-16C kurz nach dem Start abgestürzt ist, muss nun eine Flugunfalluntersuchung zeigen, diese wird durch die US Air Force geleitet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top