Erstellt am: 04.09.2017, Autor: rk

Antonov 2 stürzt bei Flugshow ab

Antonov 2 Kunstflug

Antonov 2 beim Kunstflug (Foto: Aleksander Markin)

Am Wochenende ist ein Antonov 2 Doppeldecker an einer Flugshow in Russland abgestürzt, die Piloten kamen dabei ums Leben.


Die Flugshow auf dem kleinen Flugplatz von Chornoye, das östlich von Moskau liegt, endete am Samstag, den 2. September 2017, tragisch. Eine Antonov 2 stürzte während einer starken Linkskurve mit hoher Geschwindigkeit in den Boden und ging in Flammen auf. Auf YouTube kursieren zahlreiche Filme, die den Unfallverlauf aufzeigen. Nach einer sauber geflogenen halben Fassrolle steuern die beiden Piloten den Doppeldecker aus der Rückenfluglage in einen halben Loop, dieser konnte in der Pistenachse auch wieder sicher ausgeleitet werden. Eine stark gerissene Linkskurve führte dazu, dass der grosse Doppeldecker rasch an Auftrieb verlor und unkontrolliert am Pistenrand mit dem linken Flügel im Gras aufschlug und sich in den Boden bohrte. Die Piloten kamen bei dem starken Aufprall ums Leben, das Flugzeug brannte vollständig aus.

Unbegreiflich ist, warum die beiden Kunstflugpiloten unmittelbar nach der Ausleitung einer vertikalen Bewegung, die Antonov so rasch in eine scharfe Linkskurve steuerten, dieses waghalsige Manöver hat Ihnen das Leben gekostet.

Das Flugzeug

Der Antonov 2 Doppeldecker (An-2T) war in Russland auf die Kennung RA-35171 zugelassen. Das Flugzeug wurde unter der Seriennummer 1G113-10 im Jahr 1969 gebaut. Die Antonov 2 wurde bei dem Unglück vollständig zerstört.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top