Erstellt am: 22.12.2017, Autor: rk

ATR-42 in Kanada abgestürzt

West Wind Aviation

West Wind Aviation ATR-42 (Foto: Erik Paquette)

Eine ATR-42 von West Wind Aviation ist am 13. Dezember 2017 kurz nach dem Start im kanadischen Fond-du-Lac verunfallt, alle 25 Insassen haben das Unglück überlebt.


Das zweimotorige Turbopropeller Flugzeug vom Typ ATR-42 startete am 13. Dezember 2017 um 18:15 Uhr auf dem Flughafen von Fond-du-Lac und wollte zum Stony Rapids Airport fliegen. An Bord von West Wind Aviation Flug 280 waren neben 22 Passagieren drei Besatzungsmitglieder. Kurz nach dem Start stürzte die ATR-42 aus noch nicht bekannten Gründen ab.

Laut kanadischen Medienberichten konnten alle Passagiere und Besatzungsmitglieder lebend geborgen werden, es ist noch unklar, wie viele der 25 Insassen bei diesem Unfall verletzt wurden. Laut offiziellen Angaben der lokalen Rettungskräfte mussten einige Passagiere mit schweren Verletzungen in nahe gelegene Kliniken überflogen werden.

Das Flugzeug

Bei der verunfallten ATR-42 handelt es sich um ein Flugzeug aus dem Jahr 1991, die Maschine war in Kanada auf die Kennung C-GWEA zugelassen und hat die Baunummer 240. Betrieben wurde das zweimotorige Turbopropeller Flugzeug durch West Wind Aviation. Die Maschine wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Das Wetter

Zum Unfallzeitpunkt war Nacht, es herrschte winterliches Wetter bei minus 19 Grad Celsius. Zum Unfallzeitpunkt war es bewölkt, hatte aber keinen Niderschlag.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top